WIR HABEN UNSERE REZEPTUR ANGEPASST.

Stillstand ist für uns ein Fremdwort. So wollen wir yfood stetig verbessern und dir zu jeder Zeit ein großartiges Produkt anbieten. Dazu gehört einerseits immer neue und spannende Produkte zu entwickeln, andererseits aber auch bestehende Rezepturen zu optimieren bzw. anzupassen.

Bei einigen Drinks haben wir deshalb in den letzten Wochen eine kleine Veränderung in der Rezeptur durchgeführt. Aber keine Sorge, die Produkte sind quasi immer noch „dieselben“. Im Grund haben wir nur drei Zutaten ausgetauscht bzw. reduziert. Was haben wir genau verändert? Lies am besten selbst: 

Maltodextrin

Maltodextrin ist ein Kohlenhydratgemisch, das aus Stärke gewonnen wird. In unseren Drinks dient es vor allem als Energiequelle, aber auch zur Verbesserung von Textur und Geschmack. Maltodextrin führt generell zu einer recht schnellen Bereitstellung von Energie, was in der Regel mit einer Erhöhung des Blutzuckerspiegels einhergeht. Um sicher zu gehen, dass dies bei unseren Drinks trotz der geringen Mengen an Maltodextrin nicht der Fall ist, haben wir in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität München den glykämischen Index (GI) bestimmt. Unser Crazy Coconut Drink hat einen geringen GI von nur 32, was bedeutet, dass beim Verzehr des Produktes der Blutzuckerspiegel nur geringfügig ansteigt und stetig wieder absinkt. Dadurch ist der Hungerstoffwechsel keinen starken Schwankungen, also keinem übermäßigen Sättigungsgefühl wie bei dem klassischen Mittagstief oder einem plötzlichen Heißhunger, ausgesetzt.

Dennoch wollten wir auf euer Feedback hören und haben den Anteil an Maltodextrin in den yfood Drinks auf unter 2% reduziert. Zusätzlich sind nun lösliche Maisfasern und Reis als Kohlenhydratquellen zur konstanten Energiebereitstellung in unseren Produkten enthalten.

Carrageen

Carrageen ist ein Vielfachzucker und wird aus verschiedenen Arten von Algen gewonnen. Als Gelier- und Verdickungsmittel wurde Carrageen in unseren Drinks für eine besonders cremige Konsistenz verwendet. Obwohl der Einsatz von Carrageen in unseren Drinks absolut unbedenklich ist, haben wir uns aufgrund der öffentlichen Diskussion bezüglich dessen Nutzung als technologisches Hilfsmittel dazu entschlossen, Carrageen aus den yfood Drinks zu entfernen und stattdessen die verarbeitete Euchema Alge zu verwenden. Diese ist eine spezielle Gattung der Rotalgen und durchläuft in ihrem Herstellungsprozess im Gegensatz zu Carrageen weniger Verarbeitungsschritte.*

Acesulfam-K

Acesulfam K ist ein Süßungsmittel mit einer bis zu 200-mal höheren Süßkraft als Haushaltszucker. Da es zudem keine Kalorien besitzt und keinen Karies verursacht, wird findet es in der Lebensmittelindustrie vielfältige Anwendungen. Obwohl Acesulfam K durch die Europäische Lebensmittelbehörde als sicher und verträglich eingestuft wurde, ist das Süßungsmittel in der öffentlichen Meinung umstritten. Auf euren Wunsch hin haben wir den Süßstoff Acesulfam K aus unseren Drinks komplett entfernt.

In unseren Drinks bleibt nun nur noch Sucralose, welches in einer Vielzahl von Lebensmittelprodukten eingesetzt wird und laut dem Bundesinstitut für Risikobewertung ein sicheres und gut verträgliches Süßungsmittel ist. Da es eine 500fach stärkere Süßkraft als Haushaltszucker besitzt, müssen wir in unseren Drinks nur extrem geringe Mengen davon verwenden.

Trotz der kleinen Rezepturänderungen bleiben dir die Vorteile unserer yfood Drinks selbstverständlich erhalten: Sie sind vollwertige und ausgewogene Trinkmahlzeiten, die unter anderem mit ihrem hohen Proteingehalt und enthaltenen Ballaststoffen lange sättigen. Neben einem ausgewogenen Makronährstoffprofil sind sie mit 26 Vitaminen und Mineralstoffen angereichert und gewährleisten so eine gute Mikronährstoffversorgung. Unsere Drinks sind natürlich weiterhin laktose- und glutenfrei und enthalten keine künstlichen Aromen, Farb- oder Konservierungsstoffe. YFood bleibt damit in stressigen Alltagssituationen eine bewusste und vor allem leckere Alternative zu ungesundem Fast Food!

Unsere yfood Drinks mit der angepassten Rezeptur werden in den Standardsorten Smooth Vanilla, Cold Brew Coffee, Fresh Berry, Crazy Coconut und Happy Banana schrittweise immer mehr im stationären Einzelhandel und natürlich in den Online Bestellungen enthalten sein. An unserem yfood Drink Schoko arbeiten wir noch und können euch hoffentlich auch bald diesen mit der neuen Rezeptur anbieten. Also seid gespannt auf unsere neuen Drinks. Wir freuen uns auf euer Feedback!

*Quelle: http://www.fao.org/3/y4765e/y4765e0a.htm