DRINK ODER PULVER - DU ENTSCHEIDEST.

Dein Magen knurrt, du hast aber gerade keine Zeit zum Kochen oder bist unterwegs? Dann ist es Zeit für eine sättigende yfood Trinkmahlzeit, die dich mit viel Protein, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen versorgt, ohne dabei deinen Blutzucker stark ansteigen zu lassen und dich zum Einschlafen bringt!

Gut, jetzt hast du dich für eine yfood Trinkmahlzeit und eine Sorte entschieden, bist dir jetzt aber nicht ganz sicher, ob du der Drink- oder doch eher der Pulver-Typ bist? Worin liegen überhaupt die Unterschiede, wenn die Geschmäcker bei den Drinks und Pulvern genau gleich heißen? Wir erklären sie dir, um dir deine Entscheidung zwischen dem Drink und dem Pulver zu erleichtern.

Herstellung und Geschmack

Drinks: Die Basis unserer yfood Classic Drinks ist Milch, die mit allen anderen Zutaten vermischt und in einem Wärmebehandlungsverfahren für wenige Sekunden erhitzt wird. Dadurch werden Mikroorganismen vernichtet und das Produkt haltbar gemacht. Gleichzeitig sorgt das sogenannte Homogenisierungsverfahren für die optimale Vermischung aller Zutaten. All diese Schritte verleihen unseren Drinks eine angenehm cremige Textur.

Pulver: Unser yfood Pulver ist quasi die trockene Version des yfood Drinks und besteht größtenteils aus Milchproteinpulver, pflanzlichen Ölen und Ballaststoffen. Es muss vor dem Verzehr nur noch mit Wasser angemischt werden, um fast die gleichen Nährwerte und Eigenschaften zu besitzen wie unser yfood Drink – und hierin liegt der Unterschied! Da das Pulver nur in einem Shaker mit Wasser vermischt wird und keinem Erhitzungs- und Vermischungsprozess unterliegt, ist die Konsistenz des Endproduktes nicht identisch mit der unserer Drinks. Der selbst angemischte Shake kann eine leicht pulvrigere Konsistenz haben, schmeckt aber genauso gut wie der yfood Drink und besitzt die gleichen wertvollen Inhaltsstoffe!

Für den perfekten yfood Shake, fülle 300 ml Wasser und 85 g Pulver in einen Shaker. Packe den Deckel drauf, verschließe den Shaker und schüttle ihn kräftig für etwa 10 Sekunden. Stelle den Shaker dann für etwa 5 bis 10 Minuten in den Kühlschrank, damit die darin enthaltenen Ballaststoffe genug Zeit zum Quellen haben. Dann schnapp dir den Shaker wieder, schüttle noch einmal und gönn dir die leckere Trinkmahlzeit!

Selbstverständlich kannst du dir das Pulver auch mit einer anderen Flüssigkeit wie z.B. laktosefreier Milch oder für einen getreidig-nussigen Geschmack mit einem Hafer- oder Sojadrink anmischen. Bedenke aber, dass sich durch den Austausch von Wasser durch z.B. Milch das Nährwertprofil und die Energiedichte leicht ändern.

Verpackung, Klimabilanz und Preis

Drinks: Eine 500 ml große Flasche enthält genau 500 kcal und damit eine vollwertige Mahlzeit, die dich mit viel Protein, Ballaststoffen, 26 Vitaminen und Mineralstoffen versorgt und dich dabei mehrere Stunden lang sättigt. Unsere Flaschen werden in Deutschland und Österreich abgefüllt und bestehen aus 100% recyclebarem HDPE- oder PET-Material. Der CO2-Fußabdruck eines Drinks liegt bei nur etwa 0,93 kg CO2 (hier erfährst du mehr über die Klimabilanz unserer Produkte). Der online UVP Preis eines Drinks liegt bei 3,49€ und reduziert sich bei einem Abo auf 2,97€.

Pulver:  Ein yfood Beutel enthält 1,5 kg und reicht für 17 Mahlzeiten, die dich mit den gleichen Nährstoffen versorgt wie der yfood Drink. Das Pulver wird in Deutschland produziert und in einen Beutel bestehend aus einem PE/PET-Verbundmaterial abgefüllt. Die CO2 Bilanz einer 400 kcal Pulver Mahlzeit liegt bei nur 0,15 kg CO2. Mit dem yfood Pulver bist du nicht nur sehr nachhaltig unterwegs, sondern sparst dir obendrauf noch Geld, denn eine Mahlzeit kostet je 1,79 € im Einzelkauf und 1,49 € im Abo.

Fazit 

Letztendlich hängt deine Wahl von deiner Priorität ab: Bist du ständig unterwegs und möchtest schnell eine leckere Mahlzeit in der Hand halten? Dann wäre sicherlich die Flasche die bessere Wahl. Möchtest du dir aber langfristig mehrere yfood Mahlzeiten Zuhause oder z.B. in der Arbeit zulegen, dann wäre das Pulver definitiv eine gute Wahl. Eins können wir versichern: gut schmecken wird es immer.